Häufig gestellte Fragen

Allgemeine Fragen

Wie unterscheidet sich Zahnersatz, der aus JUVORA Dental Discs angefertigtwird, von Metall- oder Kunststoffprothesen?

Die JUVORA Dental Disc ist das erste zugelassene Hochleistungspolymer mit dem Dentallaboren, Zahnärzten und Patienten eine metallfreie Alternative geboten werden kann. Die JUVORA Dental Disc wird in verschiedenen Durchmessern sowie Stärken angeboten und eignet sich für die CAD/CAM-basierte Herstellung von Prothesengerüsten und Implantat-getragenen Suprakonstruktionen mit geringem Gewicht. Mit Hilfe der digitalen Herstellungsverfahren und modernen zahntechnischen Materialien sind Dentallabore in der Lage effizienter zu arbeiten. Zahnärzte können ihren Patienten hochwertige Restaurationen anbieten.

Aus welchem Material besteht die JUVORA Dental Disc?

Für JUVORA Dental Discs wird ausschließlich das reinste PEEK-Hochleistungspolymer, PEEK-OPTIMA™ von Invibio™ Biomaterial Solutions, verwendet. Invibio ist weltweit seit mehr als zehn Jahren erfolgreich in über vier Millionen Implantaten eingesetzt. Erfahren Sie hier mehr über die Materialeigenschaften.

DENTALLABORE

Wie kann ich die JUVORA Dental Disc erwerben?

Als Bestandteil unseres JUVORA-Qualitätsversprechens liefern wir unsere JUVORA Dental Disc nur an zertifizierte Partner. Damit gewährleisten wir, dass die Produktqualität beibehalten wird.

Um von JUVORA als zertifizierter Partner anerkannt zu werden, muss das Dentallabor über ein CAD/CAM-System verfügen und mit dem Herstellungsverfahren vertraut sein. Erfahren Sie mehr über unser Partnerzertifizierungsprogramm.

Liefert JUVORA CAD/CAM-Systeme an Dentallabore?

Nein, falls Sie kein eigenes CAD/CAM-System besitzen, können wir Sie an ein zertifiziertes Fräszentrum vermitteln.

Kann ich auch ohne ein eigenes CAD/CAM-System Gerüste beziehen, die aus der JUVORA Dental Disc gefräst wurden?

Ja! Ohne eigenes CAD/CAM-System können Sie von einem der JUVORA-zertifizierten Partner-Fräszentren Gerüste beziehen. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Welche Unterstützung bietet JUVORA seinen zertifizierten Partnern?

JUVORA verpflichtet sich, seine zertifizierten Partner mit einer wettbewerbsorientierten Ausrüstung und mit Marketing-Materialien zu unterstützen. Als zertifizierter Partner können Sie sich hier anmelden, um unsere Materialien zu bestellen. Wenn Sie zusätzliche Informationen über die Partner-Zertifizierung wünschen, dann melden Sie sich hier an.

Wo kann ich mehr über JUVORA erfahren?

Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen. Bitte klicken Sie hier, um uns zu kontaktieren.

Zahnärzte

Wie können Zahnärzte einen Zahnersatz odern, der aus JUVORA Dental Discs angefertigt wurde?

Aus JUVORA Dental Discs angefertigte, herausnehmbare Prothesengerüste sowie Implantat-getragene Suprakonstruktionen stehen Zahnärzten über ein Netzwerk von JUVORA zertifizierten Dentallaboren zur Verfügung. Um die höchste Qualität des Produkts zu gewährleisten, wird die Zertifizierung nur an Partner vergeben, die eine technische Schulung absolviert haben und Weiterbildungskurse besuchen.

Müssen sich Zahnärzte zertifizieren lassen, um abnehmbare Prothesengerüste oder Implantat-getragene Suprakonstruktionen zu verwenden, die aus einer JUVORA Dental Disc hergestellt wurden?

Nein. Nur Dentallabore müssen sich zertifizieren lassen. So können wir garantieren, dass das Labor über die entsprechende Expertise verfügt, um Rekonstruktionen aus einer JUVORA Dental Disc CAD/CAM-gestützt zu fertigen.

Ich möchte mit meinem Dentallabor zusammenarbeiten – kann mein Labor die JUVORA Dental Disc verwenden?

Selbstverständlich. Wenn Sie Ihr Partnerlabor damit beauftragen möchten und dieses noch nicht von JUVORA zertifiziert ist, dann schicken Sie Ihrem Labor den Link auf unsere Website ( Klicken Sie hier ), um die nötigen Schritte einzuleiten.

Wo kann ich mehr über JUVORA erfahren?

Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen. Bitte klicken Sie hier, um uns zu kontaktieren.